+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

  • Sophia Attilo
    Sophia Attilo
    1. Mannschaft
  • Aleksander Dimitrov
    Aleksander Dimitrov
    1. Mannschaft
  • Petar Angelov
    Petar Angelov
    1. Mannschaft
  • Nikolay Gerorgiev
    Nikolay Gerorgiev
    1. Mannschaft
  • Eduard Schuler
    Eduard Schuler
    1. Mannschaft
  • Christopher Roland
    Christopher Roland
    1. Mannschaft
  • Fabian Gallion
    Fabian Gallion
    1. Mannschaft
  • Lars Wittmann
    Lars Wittmann
    1. Mannschaft
  • Kai Wittmann
    Kai Wittmann
    1. Mannschaft
  • Kevin Kübler
    Kevin Kübler
    1. Mannschaft
  • Robin Künzel
    Robin Künzel
    1. Mannschaft
  • Falk Künzel
    Falk Künzel
    2. Mannschaft
  • Oliver Ehemann
    Oliver Ehemann
    2. Mannschaft
  • Ilian Tzankov
    Ilian Tzankov
    2. Mannschaft
  • Silvia Winter
    Silvia Winter
    2. Mannschaft
  • Bernadette Clara Kaiser
    Bernadette Clara Kaiser
    2. Mannschaft
  • Michele Kurtcu
    Michele Kurtcu
    2. Mannschaft
  • Amelie Burkert
    Amelie Burkert
    2. Mannschaft
  • Johannes Bender
    Johannes Bender
    2. Mannschaft
  • Martina Dosquet
    Martina Dosquet
    3. Mannschaft
  • Stefanie Menges
    Stefanie Menges
    3. Mannschaft
  • Dominik Groger
    Dominik Groger
    3. Mannschaft
  • Ralf Fein
    Ralf Fein
    3. Mannschaft
  • Thomas Forster
    Thomas Forster
    3. Mannschaft
  • Marco Menges
    Marco Menges
    3. Mannschaft
  • Walter Kirstetter
    Walter Kirstetter
    3. Mannschaft
  • David Wisniewski
    David Wisniewski
    3. Mannschaft
  • Nico Licciardi
    Nico Licciardi
    3. Mannschaft
Heinsheimer Heber schneiden bei den Bezirksmeisterschaften sehr gut ab

 

Am vergangenen Samstag fand in Neulußheim die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Junioren, Senioren und Masters statt. Der TSV startete mit fünf Hebern an dieser Meisterschaft.

 

Helmut Ackermann begann in der zweitältesten Altersgruppe. Der 79-jährige bestritt einen fehlerfreien Wettkampf. Mit einem Ergebnis von 35 kg im Reißen und 46 kg im Stoßen sicherte er sich den ersten Platz.

 

Gleich im Anschluss folgten Karlheinz Grauf und Walter Kirrstetter. Beide Athleten zeigten einen guten Wettkampf. Karlheinz Grauf leistete sich keinen einzigen Fehlversuch und erreichte mit einer Leistung von 50 kg im Reißen und 70 kg im Stoßen den ersten Platz. Mit einer Leistung von 50 kg im Reißen und 75 kg im Stoßen erreichte Walter Kirrstetter ebenfalls den Titel des Bezirksmeisters.

 

Silvia Winter trat als einzige Frau des TSV Heinsheim an. Die zweite Mannschaftsathletin lieferte mit 36 kg im Reißen und 53 kg im Stoßen einen guten Wettkampf ab.

 

Als letzter Heinsheimer trat David Wisniewski an die Hantel. Der 24-Jährige leistete sich keinen einzigen Fehlversuch. Mit einer Leistung von von 85 kg im Reißen und 106 kg im Stoßen konnte er sich einen sehr guten dritten Platz sichern.

 
Heinsheimer Masters räumen richtig ab

Heinsheimer Masters räumen richtig ab

 

In der vergangenen Woche fanden in Obrigheim die diesjährigen deutschen Meisterschaften der Masters statt. Die Meisterschaft des befreundeten Gewichtheber Vereins fand vom 10.-13.05 in der Neckarhalle statt.

 

Aus Heinsheim reisten gleich sechs Heber und Heberinnen an. Berthold Godyniak, Walter Kirrstetter, Karheinz Grauf, Walter Weber, Silvia Winter und Kai Wittmann nahmen die Herausforderungen an sich an der deutschen Meisterschaft zu beweisen.

 

Den Anfang am 10.05. machten Berthold Godyniak, Walter Kirrstetter, Karheinz Grauf und Walter Weber.

Die Erfahrenen Gewichtheber des TSVs zeigten sehr gute Leistungen. So wundert es nicht, dass alle Heber erfolgreich abschnitten. Berthold Godyniak, Walter Kirrstetter und Karheinz Grauf erreichten jeweils den zweiten Platz und somit die Vizemeisterschaft in ihrer jeweiligen Alters – und Gewichtsklasse. Walter Weber erreichte in seiner stark umkämpften Klasse einen sehr guten vierten Platz.

 

Silvia Winter trat als einzige Frau des TSV Heinsheim an. Sie stand ihren männlichen Kollegen in nichts nach und legte sogar noch eine Schippe darauf. Die zweite Mannschaftsathletin lieferte mit 38 kg im Reißen und einer neuen persönlichen Bestleistung von 53 kg im Stoßen einen sehr guten Wettkampf ab. Sie sicherte sich mit dieser Leistung den ersten Platz.

 

Als letzter Heinsheimer trat Kai Wittmann am 13.05 an die Hantel. Der ehemalige erste Mannschaftsheber zeigte eine gute Leistung und erreichte ebenfalls die Vizedeutsche Meisterschaft.

 

Mit einer deutschen Meisterin, vier deutschen Vizemeistern und einem guten vierten Platz zeigten die TSVler einen starken Auftritt im benachbarten Obrigheim. Die Mannschaft des TSV Heinsheim erreichte einen guten sechsten Platz.

 

Ebenfalls fand vom 10.05-13.05.2018 der 15 internationale Frauen Grand Prix in Teneriffa statt. Sophia Attilo, Neuzugang im Bundesligateam des TSV erreichte hier einen starken dritten Platz. Sophia zeigte eine Reißleistung von 75 kg und eine neue persönliche Bestleistung von 94 kg im Stoßen.

 
Freundschaftsturnier ein voller Erfolg

Knapp über 30 Kinder aus den Vereinen des Kraftwerk Scharzach, des SV Germania Obrigheim und des Gastgebers TSV Heinsheim trafen sich am Samstag erstmals zu einem Freundschaftsturnier.

 

Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg bei dem alle Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger zeigen konnten, was sie im Training gelernt hatten.

Weiterlesen...
 
Erfolgreicher Doppel-Einsatz für Heinsheimer Heber

Erfolgreicher Doppel-Einsatz für Heinsheimer Heber

 

Am vergangenen Samstag fanden gleich zwei Wettkämpfe für die Heinsheimer Heber statt. Das Landesliga Team gewann mit einem 3 : 0 (257,4 : 142,2 Relativpunkte) seinen letzten Wettkampf der Saison gegen den TV Waldhof während in Nagold die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Masters stattfanden.

 

Mit Bernadette Kaiser, Amelie Burkert, Marco Menges, Johannes Bender, Kai Wittmann und Christian Martens war der TSV bestens gegen die Gäste aus Waldhof gerüstet.

 

Bereits im Reißen ließen die Heinsheimer Heber den Gästen nur wenig Chancen. Mit einem deutlichen Ergebnis von 72,7 : 36,5 Relativpunkten gewannen die TSVler den ersten Punkt im Reißen. Bernadette Kaiser konnte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 41kg glänzen.

 

Im Stoßen, der zweiten Teildisziplin setzten die Heinsheimer Ihren Erfolgskurs fort. Mit lediglich einem Fehlversuch und einem guten Ergebnis von 184,7 : 105,7 Relativpunkten sicherten sich die Heinsheimer Heber einen weiteren Punkt im Stoßen.

Auch die zwei besten Heber der Veranstaltung stellte der TSV. Amelie Burkert mit 57 Relativpunkten und Bernadette Kaiser mit 55 Relativpunkten.

Die Heinsheimer erreichen in der Landesliga Nord einen guten fünften Platz.

 

Während die Heber der 2. Mannschaft erfolgreich in Heinsheim kämpften, waren die Master des TSV auf den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Nagold genauso erfolgreich. Mit Berthold Godyniak, Helmut Ackermann, Karlheinz Grauf, Walter Kirrstetter, Walter Weber und Silvia Winter räumten die Heinsheimer gleich 6 Goldmedaillen ab.

 

Die Leistungen der Heinsheimer 2. Mannschaft im Einzelnen: Bernadette Kaiser (Körpergewicht: 51,5 kg) 55 KP (Reißen 41 kg / Stoßen 48 kg), Johannes Bender (70,5 kg) 35 KP (75 kg / 96 kg), Kai Wittmann (71,6 kg) 52 KP (86 kg / 105 kg), Marco Menges (72,0 kg) 21 KP (70 kg / 90 kg), Amelie Burkert (77,4 kg) 57 KP (60 kg / 80 kg), Christian Martens (83,8 kg) 37,4 KP (90 kg / 115 kg).

 
Speyer siegt standesgemäß

Im letzten Wettkampf der Saison verliert der TSV mit 773 : 714,6 Relativpunkten 3 : 0 gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister.

 

Als die letzte Hantel gefallen und die Saison 2017/2018 für das Bundesliga-Team der Heinsheimer beendet war, sah man trotz der Niederlage nur zufriedene Gesichter.

 

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 64
Copyright © 2018 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.