+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

TSV macht Sensation perfekt PDF

In einem spannenden Wettkampf setzt sich der TSV Heinsheim vor über 200 begeisterten Zuschauern gegen den amtierenden Meister der Bundesliga Mitte mit 636,8 : 629,6 durch und kommt so gleich zum Saisonauftakt zum ersten Sieg.

Die Ersatz geschwächt angereisten Ilgener erlebten einen fantastisch aufgelegten TSV Heinsheim, der alles daran setzte, die sich bietende Chance zu nutzen und für die große Überraschung zu sorgen. 

Bereits die erste Gruppe des TSV bestehend aus Kai Wittmann, dem Debütanten Robin Künzel und Falk Künzel setzte die Germanen mit gelungenen Hebungen unter Druck und erarbeitete sich mit 106,7 : 90,0 einen deutlichen Vorsprung. 

Nun lag es an der zweiten Gruppe des TSV diesen zu verteidigen. Marcel Heinzelmann, Oliver Ehemann, Ilian Tzankov überzeugten mit guten Leistungen und vermochten es tatsächlich gegen den starken zweiten Block der Ilgener einen knappen Vorsprung in die Teildisziplin Stoßen zu retten. 244,4 : 233,3 hieß zur Pause die TSV Führung.  

Verbissen kämpften die Ilgener im Stoßen die drohende Niederlage noch abzuwenden. Ihr erster Block leistete sich keinen einzigen Fehlversuch und kam wieder näher heran, obwohl sich die Heinsheimer mit Macht dagegen stemmten. Eine knappe Entscheidung des Kampfrichters, der Falk Künzel seinen bewältigten dritten Stoßversuch über 139 kg wegen Nachdrücken ungültig gab verschärfte die Situation noch.

Nur noch 9,8 Punkte Vorsprung. Längst war der Wettkampf zu einem wahren Krimi geworden. Ilian Tzankov, Marcel Heinzelmann und Oliver Ehemann brachten trotz der nervlichen Belastung ihre 1. Versuche souverän durch. Gleiches galt allerdings auch für die AC Athleten. Nun hatte die Spannung wirklich ihren Siedepunkt erreicht. Bei den 2. Versuchen scheiterte sowohl der TSV-ler Marcel Heinzelmann als auch der AC-ler Michael Böhm. Es blieb bei dem hauchdünnen Vorsprung für die Heinsheimer. Als dann im dritten Durchgang auch Sergej Dundokov der aufgelegten Last nicht mehr gewachsen war, war der Weg frei für die TSV Athleten. Böhm scheiterte ein weiteres Mal an 181 kg und somit war der 1. Heimsieg zur neuen Saison perfekt. Das Sahnehäubchen auf diesen Sieg lieferte noch Oliver Ehemann, der unter dem Jubel der Fans 182 kg auflegte und diese erfolgreich zum Endstand von 636,8 Relativpunkten hochstemmte. 

Ein Einstand nach Maß also für den TSV Heinsheim. Viel Zeit zum Feiern bleibt den TSV Athleten aber nicht. Bereits am 10.10.09 steht man in der Josef Müller Halle vor der nächsten schweren Aufgabe, denn dann wird der  nächste Gast der mehrfache Deutsche Mannschaftsmeister SV Germania Obrigheim sein.   

Die Leistungen der Heinsheimer Heber im Einzelnen: Marcel Heinzelmann (Körpergewicht: 84,8) 105,4 KP (Reissen 127 kg / Stoßen 148 kg), Robin Künzel (79,3 kg ) 79,4 KP (112 kg / 126 kg), Falk Künzel (77,7 kg) 96 KP (115 kg/135 kg), Kai Wittmann (64,8 kg) 90 KP (95 kg/113 kg), Ilian Tzankov 68,8 kg) 158 KP (130 kg/158 kg), Oliver Ehemann (112,6 kg) 108 KP (135 kg/ 182 kg)

 
Copyright © 2020 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.