+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Bezirksliga-Team der Heinsheimer bleibt Tabellenführer PDF

In einem mehr als knappen Wettkampf setzt sich der TSV Heinsheim III beim TV Waldhof mit 3 : 0 Punkten (181,9 : 204,5 Relativpunkten) durch und bleibt damit auf Titelkurs.

 

Ein hartes Stück Arbeit war der 3. Sieg im 3. Wettkampf. Die Heinsheimer, die in der Besetzung Silvia Winter, Stefanie Menges, Edward Schuler, Martina Dosquet, Ralf Fein, Marco Menges und Dominik Groger nach Waldhof gereist waren, wussten, dass der Gegner alles daran setzen würde, zu punkten. Klar war die Marschroute bereits auf der Vereinshomepage gesetzt worden. 200 Relativpunkte sollten anvisiert werden und der Wettkampf wurde als Duell um die Meisterschaft lanciert.

 

So entbrannte bereits im Reissen ein heißer Kampf. Aufgrund der hervorragenden Leistungen vor allem von Stefanie Menges und Edward Schuler konnte man die Disziplin mit 48,0 : 34,2 Relativpunkten für sich entscheiden.

 

Trotzdem war man sich bewusst, dass 13,8 Relativpunkte ein relativ knapper Vorsprung sind. Denn im Stoßen durfte man erwarten, dass Waldhof nochmal zurückschlägt. Ein reines Männerteam, das noch dazu mit dem deutlich höheren Körpergewicht in die 2. Teildisziplin geht, ist klar favorisiert.

 

Zwar machte der TSV Heinsheim von seinem Auswechselrecht Gebrauch und brachte für Stefanie Menges ihren Bruder Marco Menges. Aber klar war, dass der TSV bereits mit 5 Hebern seine kompletten Versuche absolviert haben wird, bevor 5 Athleten von der ersten Mannschaft des TV Waldhof überhaupt in den Wettkampf einsteigen.

 

Also war Punkte sammeln angesagt um die Messlatte und den Druck hoch zu halten. Und das gelang den Heinsheimern mit Bravour. Fehlerfrei kamen mit Martina Dosquet, Edward Schuler und Ralf Fein gleich 3 Athleten durch die Teildisziplin Stoßen. Und auch bei Marco Menges und Silvia Winter war die Punkteleistung so hoch, dass der Gegner enormes Risiko gehen musste um noch heranzukommen. Als dann auch noch das einzige Heinsheimer Schwergewicht Dominik Groger 125 kg erfolgreich zur Hochstrecke brachte, zwang man den TV an Steigerungen, die die Heber nicht mehr bewältigen konnten.

 

Und so ging auch der Punkt im Stoßen und somit auch der 3. Punkt für den Gesamtsieg an den TSV Heinsheim III.

 

Bereits in der nächsten Woche kann das Heinsheimer Team die Meisterschaft in der Bezirksliga perfekt machen. Im Vorkampf zum Bundesliga Wettkampf gegen den AC Mutterstadt, trifft man hier auf die Hebergemeinschaft KSC Mannheim / Neckarau.

 

 

Die Leistungen der Heinsheimer 3. Mannschaft im Einzelnen: Eward Schuler (Körpergewicht: 63,3 kg) 48 KP (Reissen 68 kg / Stoßen 95 kg), Stefanie Menges (61,7 kg) 6,5 KP (34 kg / - kg), Martina Dosquet (68,0 kg) 22,0 KP (38 kg / 52 kg), Ralf Fein (72,8 kg) 46 KP (82 kg / 105 kg), Marco Menges (74,6 kg), 19,5 KP ( - kg / 92 kg), Dominik Groger (120,0 kg) 17,5 KP (105 kg /125 kg)

 

 

 
Copyright © 2020 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.