+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Freundschaftsturnier ein voller Erfolg PDF

Knapp über 30 Kinder aus den Vereinen des Kraftwerk Scharzach, des SV Germania Obrigheim und des Gastgebers TSV Heinsheim trafen sich am Samstag erstmals zu einem Freundschaftsturnier.

 

 

Die Veranstaltung wurde ein voller Erfolg bei dem alle Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger zeigen konnten, was sie im Training gelernt hatten.

 

Die Heinsheimer waren mit 13 ihrer jungen Talente am Start. Im Jahrgang 2010 sicherte sich Maxim Sadymak die Silbermedaille vor Aron Leif Franke, der sich den Bronzerang sicherte.

 

Das gleiche Kunststück gelang Eric Abel und Hannes Zimmermann, die ebenfalls Silber und Bronze im 2009-er Jahrgang gewannen.

 

Auch im Jahrgang 2008 gab es Edelmetall für die TSV-ler zu bejubeln. Joshua Kneisel erkämpfte sich hier die Silbermedaille.

 

Fest in Heinsheimer Hand war der Jahrgang 2007. Von Platz 1 bis Platz 4 waren hier nur TSV-ler zu finden. Gold gewann Leon Schäfer, vor seinen Vereinskollegen Max Licciardi, der sich Silber sicherte und Christian Voigt, der sich über den Bronzerang freute. Platz 4 belegte in seinem ersten Wettkampf Alejandro Koch-Herrera.

 

Der älteste Teilnehmer Santino Brosch ging im Jahrgang 2006 an den Start und wurde für seine gute Leistung mit Silber belohnt.

 

Nach dem die Jungs mit so viel Spaß und Erfolg an der Hantel zu Werke gegangen waren, zeigten auch die Mädchen Ihr Können.

 

Mit Tina Ries, Selina Haucap und Natalie Fein waren die Heinsheimer auch hier gut vertreten.

 

Mit einer tollen Leistung gewann Tina Ries im Jahrgang 2008 die Goldmedaille. Selina Haucap kam auf einen guten 4. Platz im stark besetzten Teilnehmerfeld des Jahrgangs 2007 in dem Natalie Fein die Plattform als Siegerin verließ.

 

Mit ihrer Leistung sicherte sie sich gleichzeitig den Titel des besten Mädchens der Veranstaltung.

 

Das Sahnehäubchen gelang dem TSV Team bestehend aus Natalie Fein, Selina Haucap, Leon Schäfer, Santino Brosch, Tina Ries und Joshua Kneisel gewannen die Heinsheimer mit 819,5 Punkten hauchdünn vor dem SV Germania Obrigheim, der auf 817,6 Punkte kam. Platz 3 ging an das Kraftwerk Schwarzach.

 

So blieb der frisch eingeführte Wanderpokal zur Freude des TSV erstmal in Heinsheim.

 

Mit einem kleinen Grillfest fand die Veranstaltung einen schönen Abschluss.

 

 

 
Copyright © 2019 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.