+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

08.12.2018 - Ein weiterer wichtiger Schritt zur Meisterschaft für den TSV PDF

 

Am vergangenen Samstag gewann die 2. Mannschaft des TSV Heinsheim mit einem spannenden 3 : 0 (289,0 : 266,7 Relativpunkte) Sieg gegen das Team des SC Pforzheim.

 

Mit Silvia Winter, Amelie Burkert, Simon Schneider, Robin Künzel, Kai Wittmann und Sabine Zartmann war der TSV gut vorbereitet gegen die Heimmannschaft des SC Pforzheim II gerüstet. Auf den Stammheber Christian Martens musste verzichtet werden, da er zur gleichen Zeit einen Wettkampf auf der deutschen Meisterschaft absolvierte. Christian erreichte mit einer sehr guten Leistung den sechsten Platz.

 

Im Vorfeld des Wettkampfes war den Heinsheimer Verantwortlichen bereits klar, dass es im Reißen ein spannender Wettkampf werden würde. Entscheidend war hierbei, dass alle Heber sichere und gültige Versuche machten. Die erste Gruppe des TSV bestehend aus Silvia Winter, Amelie Burkart und Sabine Zartmann legte eine gute Basis mit einigen Punkten Vorsprung vor, um den ersten Siegpunkt im Reißen zu sichern. Der Vorsprung war wichtig, um überhaupt eine Chance auf den Sieg zu erhalten.

Die stärkere zweite Gruppe des SC Pforzheim machte es den TSVlern nicht einfach. Die zweite Gruppe des TSV bestehend aus Simon Schneider, Robin Künzel und Kai Wittmann musste alle Register ziehen um den Sieg zu erlangen. Beide Teams steigerten sich gegenseitig hoch, sodass es letztlich auf die letzten Versuche des TSV ankam um den ersten Punkt zu sichern. Dies gelang den TSVlern auch. Der TSV zeigte ein super Ergebnis von 93,5 : 92,9 Relativpunkten. Das Team gewann mit lediglich 0,6 Punkten Vorsprung den ersten Punkt. Zusätzlich erreichten die Heinsheimer eine neue Saisonbestleistung im Reißen.


In der zweiten Teildisziplin, dem Stoßen setzten die TSV-ler ihren Erfolgskurs fort. Mit konzentrierten Hebungen konnten die Heinsheimer Ihre Führung ausbauen. Mit einem guten Auftritt von 195,5 : 173,8 Relativpunkten sicherten sich die Heinsheimer Heber einen weiteren Punkt im Stoßen.

Beste Heinsheimerin war Sabine Zartmann mit 71 Relativpunkten.

                                                  

Mit dem Sieg gegen das Team des SC Pforzheim II kann der TSV Heinsheim II einen weiteren Erfolg in dieser Saison feiern und seine Position auf dem zweiten Platz sichern. Bis zum nächsten Wettkampf zuhause am 12.01.2018 gegen den HG Raststatt hat der TSV nun fünf Wochen Zeit um nochmal das Trainingspensum zu erhöhen. Das Team des HG Rastatt steht aktuell auf Platz 1 der Tabelle und somit zwischen Heinsheim und dem Titel. Das Ziel ist klar, ein Sieg gegen Raststatt soll folgen.


Die Leistungen der Heinsheimer 2. Mannschaft im Einzelnen: Silvia Winter (Körpergewicht: 60,3 kg) 24 KP (Reißen 32 kg / Stoßen 45 kg), Simon Schneider (77,8 kg) 33 KP (82 kg / 105 kg), Sabine Zartmann (52,7 kg) 71 KP (44 kg / 62 kg), Kai Wittmann (70,5 kg) 45 KP (83 kg / 98 kg), Amelie Burkert (80,5 kg) 57 KP (65 kg / 80 kg), Robin Künzel (95,5 kg) 57,0 KP (115 kg / 133 kg).


img 0818

 
Copyright © 2020 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.