+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

15.12.2018 TSV mit ordentlicher Leistung PDF

Mit 3 : 0 (689,0 : 790,8 Relativpunkte) nimmt der SV Germania Obrigheim erwartungsgemäß die drei Punkte aus der Josef Müller Halle mit

 So richtig zufrieden wirkte keines der beiden Teams nach dem Lokalderby. Beide Mannschaften hatten sich im Vorfeld ein paar Relativpunkte mehr ausgerechnet. So haderten die TSV-ler damit, dass die 700 Relativpunkte-Marke knapp nicht erreicht wurde und die Konkurrenz vor allem aus der Staffel B ordentlich gepunktet hat. Und auch bei Obrigheim hielt sich die Freude über den errungenen Sieg in Grenzen, da sie aufgrund der Ausfälle im Kampf um den Platz im Finale einen deutlichen Relativpunkte-Rückstand gegenüber Mutterstadt und Speyer hinnehmen mussten.

 

 

 

Dass die Heinsheimer ihr Wunschresultat nicht erreichten, hatte viele Gründe. So konnte Christopher Roland zwar mit 6 gültigen Versuchen aufwarten, ein Ergebnis über 100 Punkte war ihm aber aufgrund seiner Knieprobleme natürlich noch nicht möglich.

 

 

 

Auch Lars Wittmann verletzte sich im Wettkampf leicht, so dass er nicht ganz sein normales Punkteniveau abrufen konnte. Nach einer neuen persönlichen Bestleistung im Reißen mit 103kg scheiterte Fabian Gallion nur knapp auch im Stoßen mit 121kg daran seinen Rekord zu verbessern.

 

 

 

Pech hatte der Neuzugang aus Dänemark Omed Alam. Nach einem fehlerlosen Auftritt im Reißen konnte er seine ersten beiden Stoßversuche ebenfalls gültig gestalten. Scheiterte aber dann nach einer 7 kg Steigerung auf eine neue persönliche Bestleistung von 175 kg im 3. Versuch.

 

 

 

An ihre gute Form von den Deutschen Meisterschaften anknüpfen konnte Sophia Attilo. Sie steuerte dem Mannschaftsergebnis gute 127 Relativpunkte bei.

 

 

 

Bester Heber der Heinsheimer war Einmal mehr Aleksandar Dimitrov, der mit 150 Relativpunkten drittbester Heber der Veranstaltung war.

 

 

 

Nun gilt es sich über die Weihnachtsfeiertage zu regenerieren und auf die neuen Aufgaben vorzubereiten. Bereits am 19.01. gilt es gegen Mutterstadt erneut Punkte zu sammeln um am Ende der Saison unter den 9 besten Mannschaften zu sein, die nach der Neustrukturierung der Bundesliga zum Elitekreis gehören.

 

 

 

Die Leistungen der Heinsheimer im Einzelnen: Aleksandar Dimitrov (Körpergewicht: 78,8 kg) 150,0 Kilopunkte (Reissen 138 kg / Stoßen 168 kg), Lars Wittmann (71,7 kg) 84 KP (101 kg / 122 kg), Christopher Roland (91,0 kg) 96 KP (123 kg / 155 kg), Sophia Attilo (57,8 kg) 127 KP (77 kg / 95 kg), Fabian Gallion (68,7 kg) 91 KP (103 kg / 118 kg), Omed Alam (81,0 kg) 141 KP ( 135 kg / 168 kg)

 

 

 

 

 
Copyright © 2020 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.