+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

TSV will den ersten Sieg PDF

Am kommenden Samstag steht für den TSV Heinsheim der nächste Auswärtswettkampf an. Insgesamt 4 Mal hat das Bundesliga Team sich bisher in der Liga an der Konkurrenz die Zähne ausgebissen und steht nach wie vor ohne Punktgewinn da. Das soll sich nun möglichst ändern. Bei der Reise nach Grünstadt möchte der TSV endlich was Zählbares mit nach Hause nehmen. Und das wird beim Aufsteiger aus der Pfalz schwierig genug. Die Pfälzer sind gut in die Saison gestartet und stehen nachdem sie bereits einen Sieg gegen Pforzheim einfahren konnten, vor dem TSV in der Tabelle. Auch die personellen Sorgen haben sich bei den vor der Saison favorisierten Hebern aus der Neckargemeinde nicht verändert. Nach wie vor geht Christopher Roland angeschlagen in die Wettkämpfe und Lars Wittmann wird der Mannschaft für die ganze Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. So stehen sich zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber, wobei im Reißen sogar die Pfälzer nun als Favoriten gelten.

 

Die Ausländerplätze beim KSV werden mit zwei Heberinnen aus Großbritannien besetzt, die vor allem in der Teildisziplin Reißen für enorme Relativpunkte gut sind. Auch aus der eigenen Kaderschmiede sind mit Emily Keßler und Carolin Dauth zwei Frauen im Einsatz, die für gute Punkte im Reißen sorgen. Des weiteren im Team wird Antoine de Padou Izere Shima sein. Das erst 19-jährige Nachwuchstalent aus Grünstadt hat ein Leistungspotential von gewaltigen 120 bis 130 Relativpunkten.

 

Hinzukommen natürlich noch die Brüder von Sophia Attilo, Joshua und Giuliano, die ebenfalls für ihren Heimatverein auf Punktejagd gehen. Ein Wettkampf der besonderen Art also für Sophia Attilo, zumal ihr Vater der Erfolgstrainer der aufstrebenden Mannschaft des KSV Grünstadt ist.

 

Auch wenn man für gewöhnlich zu Familienzusammenkünften was mitbringt, möchte Sophia eher etwas mitnehmen. Am liebsten drei Zähler für den TSV. Und so werden die Heinsheimer, die mit Sophia Attilo, Omed Alam, Aleksandar Dimitrov, Christopher Roland, Edward Schuler, Fabian Gallion und Robin Künzel den Auswärtskampf bestreiten, alles dafür tun erstmals in dieser Saison die Plattform als Sieger zu verlassen.

 

Wie gewohnt setzen die Heinsheimer einen Fanbus ein. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung der TSV-Fans, die sie in diesem erwartungsgemäß engen Wettkampf unbedingt brauchen.

 
Copyright © 2020 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.