+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

03.03.2019 Ein Duell auf Augenhöhe PDF

 

Noch 2 Wettkämpfe hat der TSV in dieser Saison zu absolvieren. Zweimal darf man hierbei innerhalb von 14 Tagen in der Josef Mülller Halle versuchen den Heimvorteil zu nutzen und die nächsten Siegpunkte einzufahren. Am kommenden Samstag werden die Heinsheimer den SC Pforzheim zu Gast haben und erwarten hierbei eine Mannschaft deren Leistungsniveau nahezu identisch mit dem der TSV-ler ist.


Da trifft es sich gut, dass anders als im letzten Wettkampf gegen Roding die Liste der Ausfälle nicht mehr so lang ist. Sicher wieder im Aufgebot werden Fabian Gallion und Christopher Roland stehen.

 

Vor seinem Comeback steht Petar Angelov. Der bulgarische Athlet hatte aufgrund einer langwierigen Verletzung seit dem 16.12.2017 pausieren müssen und wird nun endlich wieder für die Heinsheimer auf Punktejagd gehen. Mit ihm wird Mister Zuverlässig Aleksandar Dimitrov für ein gutes Teamergebnis kämpfen und auch Sophia Attilo wird mit ihrer Leistungsstärke dafür sorgen, dass der TSV sich berechtigte Hoffnungen macht auch gegen zuletzt stark aufhebende Pforzheimer zu bestehen.

 

Ihr Debüt im Bundesliga-Team wird Sabine Zartmann geben. Zartmann hatte bereits im Landesliga-Team der Heinsheimer brilliert und mit ihren Ergebnissen maßgeblichen Anteil an dem Gewinn der Meisterschaft. Als Ersatzheber stehen Edward Schuler und Robin Künzel bereit.

 

Die Gäste selbst werden mit viel Selbstvertrauen anreisen. Schließlich haben sie im letzten Wettkampf den Bundesliga-Dino und ehemaligen Deutschen Mannschaftsmeister AC St. Ilgen glatt mit 3 : 0 besiegt und hierbei 670,6 Relativpunkte erzielt. Stärkster Heber der Goldstadt Löwen ist Kamil Kucera. Das Schwergewicht aus Tschechien kann dem Ergebnis über 150 Relativpunkte beisteuern und wird mit 220 kg oder mehr auf jeden Fall den letzten Versuch der Veranstaltung haben. Den zweiten Ausländerplatz belegen die Pforzheimer mit seinem Landsmann Patrick Krywult. Des weiteren stehen dem SC mit Kevin Schmidt, Minh Tuan Dang, Steffen Krämer und Dennis Hildebrandt 4 weitere Athleten zur Verfügung, die jeweils über 100 Relativpunkte erzielen können.

 

Das alles soll den TSV aber nicht daran hindern, vor heimischer Kulisse den zweiten Saisonsieg einzufahren.

 

Das es hierbei wie beim Wettkampf gegen Grünstadt eng zugehen wird ist den Verantwortlichen und den Athleten bewusst. Ein nervenstarker Auftritt des Teams und die Unterstützung des Publikums ist erforderlich, um den derzeitigen Tabellensechsten Pforzheim von dieser Position zu verdrängen und selbst eine Platzierung weiter vorzurücken.

 

 
Copyright © 2019 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.