+++ Termine für die 1. Bundesliga und Landesliga online +++

Nächste Termine

Dem Klassenerhalt mehr als einen Schritt näher PDF

Mit einer überzeugenden Leistung kommt der TSV Heinsheim gegen den KSC Schifferstadt zu einem klaren 3 : 0 Erfolg.

 

Im Duell der Aufsteiger verbuchen die TSV-ler am Ende 655 Relativpunkte für sich während die Gäste aus Schifferstadt 552,4 Relativpunkte erreichen.

 

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Neuzugang und Leistungsträgerin Sophia Attilo dominieren die Heinsheimer sowohl im Reißen als auch im Stoßen den Wettkampf und erkämpfen sich den zweiten Saisonerfolg.

 

Den Grundstein zum Erfolg setzte der erste Block bestehend aus Fabian Gallion, Lars Wittmann und Edward Schuler. Vor allem der junge Fabian Gallion zeigte sich glänzend vorbereitet und überzeugte mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 92 kg. Aufgrund der Top-Leistungen der Männer im TSV Trikot vermochte es der KSC anders als von den Heinsheimer Verantwortlichen kalkuliert, nur zu einer knappen Führung zu kommen.

 

Diese wurde dann auch erwartungsgemäß sofort von den Hebern des zweiten TSV-Block in eine deutliche Führung für die Heber der Neckargemeinde gedreht. Nikolay Georgiev, Aleksandar Dimitrov und Christopher Roland glänzten mit tollen Versuchen, so dass der Punkt für die Teildisziplin Reißen am Ende hochverdient mit 247,0 : 219,9 in Heinsheim blieb.

 

Im Stoßen wurde der Vorsprung dann kontinuierlich weiter ausgebaut. Dies lag zum einen daran, dass der KSC gezwungen war mit Martin Renner einer seiner Leistungsträger auszutauschen aber auch an der überzeugenden Vorstellung der TSV Athleten. Allen voran war es hier Edward Schuler, der mit der erstmals gehobenen Last von 125 kg brillierte. Drei Top-Versuche gelangen auch Lars Wittmann, der trotz seiner Doppelbelastung aufgrund der Renovierung seines Hauses einen sensationellen Wettkampf ablieferte. Nach dem auch der Rest des Teams nichts mehr anbrennen ließ, gewann man auch den Punkt für das Stoßen in überragender Manier mit 408 : 334,5 Relativpunkten.

 

Mit diesem Erfolg hat der TSV Heinsheim einen riesigen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht und reiht sich damit auf den 5. Platz in der Tabelle ein. Sollte der Mannschaft bei dem am 16.12.2017 stattfindenden Wettkampf in Pforzheim der nächste Sieg gelingen, dürfte die Mission Klassenerhalt in dieser Saison schon frühzeitig gelingen.

 

Die Leistungen der Heinsheimer im Einzelnen: Aleksandar Dimitrov (Körpergewicht: 78,4 kg) 149 Kilopunkte (Reissen 140 kg / Stoßen 165 kg), Lars Wittmann (67,1 kg) 92 KP (98 kg / 121 kg), Christopher Roland (88,5 kg) 110,0 KP (125 kg / 162 kg), Edward Schuler (74,7 kg) 82 KP (102 kg / 125 kg), Nikolay Georgiev (77,4 kg) 141 KP, (130 kg / 165 kg), Fabian Gallion (66 kg) 81 KP (92 kg / 110 kg)

 
Copyright © 2017 TSV Heinsheim - Gewichtheben. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.