Hätte er die sechs Richtigen im Lotto gehabt, wäre er Millionär geworden. So bekam er lediglich 100 Punkte auf das Konto der Ergebnisliste gut geschrieben. Was soll's. Wittmann war auch so glücklich. „Ich habe der Mannschaft 80 Punkte versprochen, 100 Punkte sind es geworden. Das liegt weit über meinen Erwartungen“, sagt Wittmann und verweist auf seine berufliche Situation. Als Student für Produkt- und Logistikmanagement hat er derzeit ganz andere Dinge zu stemmen, beispielsweise ein Praxissemester. Für das Training mit den Hanteln bleibt nur zwei bis drei Mal pro Woche Zeit. „Das ist wenig. Aber wenn die Beinkraft stimmt und das Publikum mitgeht, kann ich schon noch etwas herausholen“, erzählt er.

Ach ja: Seine persönliche Bestleistung im Lotto liegt bei drei Richtigen. Wittmann arbeitet dran. „Ich mach' das ja auch erst seit ein paar Wochen“, sagt er. esc

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.