Im Reissen lief es für den Junior der Heinsheimer optimal. 3 gültige Versuche und eine bewältigte Last von 73 kg sicherten ihm in dieser Disziplin die Bronzemedaille hinter Dennis Pietruschka aus Schifferstadt und Eduard Schröder aus Samswegen. 

Im Stoßen ließ der junge Heinsheimer nach bewältigten 85 kg die Hantel mit 90 kg beladen. Leider machte sich hier sein aufgrund seiner Gesellenprüfung etwas reduzierteTraining bemerkbar. Er scheiterte nach dem der Umsatz des Gewichtes zu viel Kraft gekostet hat knapp im Ausstoß.

Um seine Chancen auf eine Medaille auch in der Zweikampfwertung zu wahren musste er die Hantellast nochmals steigern, um mit  91 kg Bronze zu erkämpfen. Diese waren an diesem Tag zu schwer und so musste sich Kübler am Ende mit Rang 5 begnügen. 

Trotzdem ein riesiger Erfolg für den sich im ersten Junioren-Jahr befindlichen Athleten, der mit einer Medaille für seine gute Reissleistung dekoriert wurde und gesehen hat, dass er nach seiner starken Entwicklung in den letzten Monaten, bereits im kommenden Jahr ein gewichtiges Wort bei der Medaillenvergabe mitreden kann.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.