Nach dem die TSV-ler teilweise Grippe geschwächt und  angeschlagen in die Begegnung gehen mussten, hatten sie trotz großen Kampfgeist am Ende gegen die souverän aufhebenden Weinheimer keine Chance.  Die jungen Wilden der Heinsheimer kämpften zwar tapfer, waren aber am Samstag einfach nicht in der Verfassung an ihre Bestleistungen zu gehen. Trotzdem ist der Meisterschaftszug für die TSV-ler noch nicht abgefahren.

Im Rückkampf in Weinheim kann  und will man dieses Ergebnis noch korrigieren.  Erik Kübler, Tobias Krauter, Kevin Kübler, Robin Künzel und Daniel Ehemann können dann auf weitere Verstärkung ihrer Mannschaft hoffen, wenn Michael Teichert nach auskurierter Verletzung zurückkommt und dann je nach Form dem Bundesliga oder dem Landesliga Team zur Verfügung steht.  Den Titel des besten Heber teilten sich am Samstag Abend Erik Kübler und Tobias Krauter, die beide dem Ergebnis 65 Relativpunkte beisteuern konnten.  

Die Leistungen der Heinsheimer Heber im Einzelnen: Kevin Kübler (Körpergewicht: 65,2) 48 KP (Reissen 77kg / Stoßen 92 kg),  Tobias Krauter (63,8 kg) 65 KP (80 kg / 100 kg), Robin Künzel (74,0 kg) 62 KP (95 kg / 110 kg), Daniel Ehemann (74,0 kg) 62 KP (90 kg / 115 kg). Erik Kübler (53,0 kg) 65 KP (62 kg / 77 kg)

Siegreich präsentierten sich hingegen beim Großwettkampftag in Heinsheim der TSV Heinsheim III. Das Bezirksliga Team gewinnt mit 104,5 : 23,6 Relativpunkten gegen den ASV Ladenburg III. In der Besetzung Silvia Winter, David Weis, Michael Teichert, Marco Menges, Gökhan Canpolat und Thomas Forster hatten die Heinsheimer nur wenig Mühe den nächsten Saisonerfolg einzufahren.  Zum besten Heber der gesamten Veranstaltung avancierte David Weis, der mit neuen Saisonbestleistungen auf 28 Relativpunkte kam.  Michael Teichert griff erstmals nach langer Verletzungspause ins Wettkampfgeschehen ein. Für ihn kam es zunächst darauf an sein Handgelenk unter Wettkampfbelastung zu testen. Mit 6 gültigen Versuchen zeigte er, dass es wieder aufwärts geht und er mit hartem Training in den nächsten Wochen zu seiner alten Leistungsstärke zurückfinden kann.  

Die Leistungen der Heinsheimer Heber im Einzelnen: Gökhan Canpolat (Körpergewicht: 79,5) 17,5 KP (Reissen 77 kg / Stoßen 97 kg), David Weis (62,5 kg) 28 KP (60 kg / 80 kg), Silvia Winter  (61,3 kg) 25 KP (35 kg / 45 kg), Thomas Forster (71,9 kg) 5,5 KP (60 kg / 75 kg), Marco Menges (73,7 kg) 18,5 KP (73 kg / 90 kg). Michael Teichert  (73,4 kg) 8,5 KP (50 kg / 80 kg)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.