Die Sportler honorierten die Anwesenheit der Fans mit guten Leistungen. Bereits in der ersten Gruppe zeigte die Heimmannschaft aber auch die Gäste gute Leistungen, so dass sich der AC Weinheim einen knappen Vorsprung erarbeiten konnte. Erstmals in der Vereinsgeschichte trat mit Maike und Simon Schneider ein Ehepaar im ersten Block an und legte dabei einen fehlerfreien Auftritt mit jeweils 3 gültigen Versuchen hin. Komplettiert wurde die Gruppe von Christian Martens, der mit 2 weiteren Versuchen in der Wertung ebenfalls glänzte.

In der 2 Gruppe sorgten dann Robin Künzel, Petar Angelov und Nikolay Georgiev für die Heinsheimer Führung. Mit 201,2 : 178,1 Relativpunkten entschieden sie die Teildisziplin für den TSV. Auch hier kamen gleich 2 TSV-ler fehlerfrei durch. Sowohl Nikolay Georgiev als auch Robin Künzel leisteten sich keinen Patzer. Und auch Petar Angelov musste sich nur im 3. Versuch der aufgelegten Last von 125 kg beugen.

Zwar leisteten sich die TSV-ler im Stoßen ein paar Fehlversuche mehr, ließen aber dem Gegner trotzdem keine Chance mehr zu. Einzig Christian Martens sorgte mit seinem nicht bewältigten ersten Versuch nochmals für Herzklopfen bei den Heinsheimer Anhängern. Er korrigierte seinen Fehler aber souverän in Versuch Nr. 2.

Erneut Sieger über alle 3 aufgelegten Lasten blieb Maike Schneider und brachte dabei gewaltige 83 kg zur Hochstrecke. Mit einer 10 kg Steigerung von 160 kg auf 170 kg beeindruckte Nikolay Georgiev das Publikum genauso, wie sein Landsmann Petar Angelov, der vom 1. Versuch auf den 2. Versuch eine 8 kg Steigerung in Angriff nahm. Nach dem er die 148 kg knapp im Ausstoß nicht bewältigte steigerte er trotzdem nochmals um 3 kg um dann 151 kg souverän in die Wertung zu bringen.

Mit dieser ansprechenden Leistung sicherte sich das Team auch im Stoßen den Punkt im Stoßen letztendlich souverän mit 354,2 : 322,5 Relativpunkte.

Nun hat der TSV 4 Wochen Zeit sich auf den Auswärtskampf in St. Ilgen vorzubereiten. Hier wird der TSV um ebenfalls siegreich die Plattform zu verlassen noch einiges an Punkten drauflegen müssen. Nach Einschätzung der Verantwortlichen wird hier ein Ergebnis jenseits der 600 Relativpunkte von Nöten sein.

Die Leistungen der Heinsheimer im Einzelnen: Nikolay Georgiev (Körpergewicht: 81,7 kg) 136,6 Relativpunkte (Reissen 130kg / Stoßen 170 kg), Maike Schneider (68,9 kg) 78 KP ( 65 kg / 83 kg), Simon Schneider (71,7 kg) 36 KP (80 kg / 95 kg), Christian Martens (83,6 kg) 82,8 KP (112 kg / 138 kg) Robin Künzel (96,9 kg) 75 KP (122 kg / 145 kg), Petar Angelov 66,4 kg) 147 KP (120 kg / 151 kg)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.