Zumal die Heinsheimer erneut nicht in Bestbesetzung an die Hantel gehen können, da ihr bulgarischer Spitzenheber Petar Angelov positiv auf Corona getestet wurde. Zwar geht es dem Athleten gut, aber er musste sich natürlich in Quarantäne begeben und konnte in den vergangenen 14 Tagen nicht trainieren. Für ihn wird sein Landsmann Stefcho Hristov sein Debüt im TSV Dress geben. Das erst 19-Jährige Talent wird zusammen mit Nikolay Georgiev die beiden Ausländerpositionen der Heinsheimer besetzen.

Der AC Germania St. Ilgen wird mit seinem bulgarischen Ausnahmeheber Angel Rusev starten. Rusev der in der vergangenen Woche den 3. Platz in der Gewichtsklasse bis 55 kg bei den Weltmeisterschaften in Tashkent / Usbekistan belegte, ist mit einem Leistungsniveau von ca. 180 Relativpunkten bester Punktesammler des AC. Ihm folgt der ehemalige Nationalmannschaftsheber Robby Behm, der ebenfalls 120 Relativpunkte dem Mannschaftsergebnis beisteuern kann. Mit von der Partie wird wohl auch der ebenfalls schon für den TSV hebende Fabian Gallion sein, sowie Eugen Hrabov, Chantal Schulz und Etienne Benz.

Der TSV selbst wird außer seinen bulgarischen Spitzenkräften die Reise nach Ilgen mit Sabine Zartmann, Amelie Burkert, Maike Schneider Christian Martens und Robin Künzel antreten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.