Mit einem doppelten Ergebnis, nämlich 108,0 : 54,0 Relativpunkten sicherten sich die jungen Heinsheimser den ersten Punkt im Reißen. Mit lediglich drei Fehlversuchen zeigten die Athleten einen gelungenen Einstieg in die Saison. Bereits im ersten Wettkampf gelangen Melanie Günther mit 60 Kg, Natalie Fein mit 43 Kg und Moritz Holzbauer mit 35 Kg neue persönliche Bestleistungen.

Im Stoßen mussten die Heinsheimer Nervenstärke beweisen. Mit knappen 176,0 : 167,5 Relativpunkten war jeder Versuch entscheidend für den Sieg. Die Heinsheimer sammelten mit sehr konzentrierten Versuchen so viele Punkte, dass die Gäste in den dritten Versuchen hohe Steigerungen auflegen mussten, um den Punkt im Stoßen zu sichern.

Die Strategie der Heinsheimer ging auf, lediglich ein Heber der Gäste schaffte das Endgewicht. Der Punkt im Stoßen konnte somit gesichert werden.

Beweis für die hohe Konzentration zeigten wiederrum neue persönliche Bestleistungen von Melanie Günther mit 79 Kg, Moritz Holzbauer mit 46 Kg und Natalie Fein, die erstmals 100 Kg im Zweikampf erreichte.

Mit der gezeigten Leistung erlangten die Heber direkten die Spitzposition in der Landesliga Nord Tabelle.

Am 12.11.2022 hat die Landesligamannschaft ihren nächsten Wettkampf, ebenfalls zuhause in der Josef-Müller Halle. Im Anschluss zum Landesligakampf startet dort ebenfalls die erste Mannschaft in die Runde in der 2. Bundesliga.

Die Leistungen der Heinsheimer 2. Mannschaft im Einzelnen:

Roi Tayler Pfister Werner (59,7 kg) 43,0 KP (65 kg / 78 kg), Natalie Fein (48,5 kg) 69,0 KP (43 kg / 57 kg), Melanie Günther (70,5 kg) 65 KP (60 kg / 79 kg), Melina Elenora Kuvarakis (69,1 kg) 44,0 KP (52 kg / 64 kg), Emily Lietzow (55,6 kg) 40,0 KP (41 kg / 40 kg), Moritz Holzbauer (44,0 kg) 23,0 KP (35 kg / 46 kg)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.